ICH TRAGE EINE FAHNE


Blaue Fahne © Katrin Thiel

Blaue Fahne © Katrin Thiel

ich trage eine fahne //
und diehiese fahne ist blau //
es ist die alkoholfahne //
die mancher trug auf dem bau //
die fahne ist niemals gefallen //
so oft auch ihr träger fiehiel //
sie weht heute über uns allen //
uhund sieht schon der sehnsucht ziel //

ich trage eine fahne //
den gestank der alkoholmacht //
es hat sich mit alkoholfahne //
bei nacht schon mancher zermacht //
und in der früh übergeben //
als morgenrot stieg empor //
dass wir den entzug nie erleben //
wenn die pleite kommt uns zuvor //

~

original: http://www.youtube.com/watch?v=E0JERckJVig

Dieser Beitrag wurde unter DOKTOR NIHIL, PSYCHONAUTIK abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu ICH TRAGE EINE FAHNE

  1. Doktor Nihil sagt:

    Da seit Veröffentlichung dieses Posts mein Telefon nicht mehr still steht*, möchte ich an dieser Stelle noch einmal verdeutlichen, dass es sich hier um Anti-Alk-Kampf-Lyrik handelt und keinesfalls um eine Schilderung meines aktuellen Zustands. Im Gegenteil: Ich erfreue mich bester Abstinenz. Wie groß muss ich denn SATIRE drunter schreiben, damit nicht jedes mal gleich Panik in breiten Bevölkerungsschichten ausbricht?

    Noch einmal Deutsch-Grundkurs: Wenn es sich um Lyrik handelt (hier deutlich an der Versform [und ebenfalls an der Verschlagwortung „Lyrik“] erkennbar) und in der Ich-Form gesprochen wird, so handelt es sich um ein lyrisches Ich, welches nicht mit dem Ich des Autors identisch ist, sondern ein fiktive ICH-Figur darstellt und nur hypothetisch mit dem ICH des Autors übereinstimmen könnte. Genau aus diesem Konjunktiv ergibt sich der Witz und der Reiz. Insbesondere ist das der Fall, wenn SATIRE drunter steht.

    * die Erklärung für dieses Sternchen erfolgt bei Gelegenheit an dieser oder einer anderen Stelle, höchst wahrscheinlich kleingedruckt dann irgendwo, kaum lesbar, eventuell ein kleiner Notizzettel auf der dunklen Seite des Mondes hinterlegt

Kommentare sind geschlossen.